Am Dienstagmittag haben Polizeibeamte einen 21-Jährigen in seiner Wohnung in der Bahnhofstraße verhaftet. Auf Klingeln und Klopfen reagierte er nicht, aber da er offensichtlich in der Wohnung war, wurde die Tür mit Gewalt geöffnet. Bei der Verhaftung fanden die Beamten dann diverse Drogen und benutzte Spritzen. Die Sachen wurden sichergestellt, eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz folgt. Wegen dem Haftbefehl aufgrund diverser Straftaten, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahl, wurde der 21-Jährige dem Haftrichter vorgeführt, der den Mann dann in die Justizvollzugsanstalt einliefern ließ.