Weil er mit seinem Auto auf eine Schutzplanke fuhr, riss laut Polizei ein Mann am Donnerstagnachmittag die Ölwanne am Fahrzeug auf und verursachte eine etwa 200 Meter lange Ölspur. Der 27-Jährige aus dem Landkreis Passau war gegen 15 Uhr von Aldersbach in Richtung Pörndorf unterwegs. Nach eigenen Angaben wich er einem Hasen aus und fuhr so auf eine Leitplanke. Dadurch wurde die Ölwanne des Autos aufgerissen, wobei Motoröl auf der Fahrbahn verteilt wurde. Dieses musste von der Feuerwehr gebunden werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.