Bei einem Betriebsunfall am Dienstagnachmittag erlitt ein Mann eine schwere Handverletzung. Ein Baggerfahrer war dabei gegen 15.10 Uhr bei einer Firma im Stadtgebiet Vilshofen damit beschäftigt, einen Container zu beladen. Ein 52-jähriger Mann aus dem Landkreis Rottal-Inn betrat entgegen der Vorschriften den für den Baggerfahrer nicht einsehbaren Gefahrenbereich des Verladevorganges. In diesem Moment rutschte ein Eisenteil ab und traf beim Herabfallen den 52-Jährigen an der rechten Hand. Er erlitt dadurch multiple Brüche sowie eine Teilamputation eines Fingergliedes. Der Mann wurde ins Krankenhaus Vilshofen eingeliefert. Dem Baggerfahrer kann aufgrund des eigenen Fehlverhaltens des 52-Jährigen kein Vorwurf gemacht werden.