Die Unachtsamkeit eines Motorradfahrers führte am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Ein 25-jähriger Mann aus dem nördlichen Landkreis Passau war gegen 17 Uhr mit seinem Auto auf der Deggendorfer Straße unterwegs. Dabei musste er verkehrsbedingt anhalten; dies übersah ein 17-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Passau. Er fuhr mit seinem Leichtkraftrad auf den stehenden Wagen auf und kam zu Sturz. Der Jugendliche wurde leicht verletzt ins Klinikum Passau eingeliefert. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 600 Euro.