Am Donnerstag, 30. Juli, ereignete sich gegen 15.45 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße LA16. Auf Höhe der Ortschaft Tattendorf befuhr ein 55-jähriger Mann mit seinem Auto die Kreisstraße in Fahrtrichtung Velden. Zur gleichen Zeit wollte eine Autofahrerin von Kurzbach kommend auf die Kreisstrasse auffahren und übersah dabei das von links kommende, vorfahrtsberechtigte Auto. Trotz Vollbremsung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge waren jedoch so schwer beschädigt, dass sie durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden mussten. Der entstandene Sachschaden beträgt 15.000 Euro.