Am Dienstag gegen 20 Uhr ist ein 26-jähriger Autofahrer auf der Kreisstraße LA8 von Geisenhausen in Richtung Hinterskirchen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Er blieb unverletzt. Der Schaden am Auto beträgt 3.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurden bei dem 26-Jährigen drogentypische Auffälligkeiten festgestellt, teilt die Polizei mit. Er musste zum Blutabnehmen und durfte nicht weiterfahren. Der 26-Jährige besitzt zudem keine Fahrerlaubnis. Im Auto und in seiner Wohnung wurden Betäubungsmittel samt Zubehör aufgefunden. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.