In Schutzgewahrsam genommen

Die Polizeiinspektion Viechtach ist am Freitagabend über einen hilflosen Mann am Busbahnhof in Teisnach informiert worden. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Mann so stark alkoholisiert war, dass er sich kaum mehr auf den Beinen halten konnte. Auch die Fragen nach seinem Namen und seiner Unterkunft beantwortete er falsch. Zunächst transportierte ihn die Streife zum Asylheim in Maisried. Die Beamten nahmen aufgrund der Hautfarbe des Mannes an, dass er dort untergebracht ist. Dies stellte sich aber als falsch heraus. Da der Mann wegen seiner erheblichen Alkoholisierung auch nicht mehr angeben konnte, wo er wohnt, wurde er in Schutzgewahrsam genommen und musste die Nacht in einer Arrestzelle bei der PI Viechtach verbringen. Erst am nächsten Morgen konnten die Beamten in Erfahrung bringen, dass er aus dem Senegal stammt und im Landkreis Deggendorf wohnt.