PI Viechtach Mehrere Autofahrer ignorieren Absperrung

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen (Symbolbild). Foto: Patrick Seeger/dpa

Erneut wurden auf der Baustelle der B85 bei Viechtach zahlreiche Verstöße festgestellt. Laut Polizeibericht hatte am Samstag gegen 14 Uhr ein Lastwagenfahrer gemeldet, dass ihm in der Bundesstraßenbaustelle bei Ayrhof mehrere Fahrzeuge trotz Sperrung in Fahrtrichtung Passau entgegengekommen seien. Die Polizeiinspektion Viechtach führte daraufhin erneut eine Kontrolle des Straßenverkehrs im Bereich der Fischzuchtanlage durch. Innerhalb von etwa einer Stunde wurden dann tatsächlich mehrere Autofahrer festgestellt und verwarnt, die trotz zweier aufgestellten Absperrschranken bei Viechtach-Schlatzendorf, bis zur Baustelle durchgefahren waren.

Des Weiteren wurde ein Wagen festgestellt, an dem die Heckleuchten schwarz überlackiert worden sind. Durch diese Tuningmaßnahme ist die Betriebserlaubnis des Autos erloschen, sodass die Weiterfahrt untersagt wurde. Der Autobesitzer muss seinen Wagen außerdem wieder in den Originalzustand zurückversetzen oder Heckleuchten mit einer entsprechenden Betriebserlaubnis einbauen.

Die Polizeiinspektion Viechtach weist erneut ausdrücklich darauf hin, dass die Bundesstraßenbaustelle in Fahrtrichtung Passau nicht befahren werden darf. Auch ist die Durchfahrt bis zur endgültigen Baustelle ist nur für Anlieger freigegeben. Eine Umfahrung nach der Absperrung ist nicht mehr möglich. Die Missachtung der Sperrung hat ein Bußgeld zwischen 50 und 100 Euro zur Folge.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht der PI Viechtach finden Sie auf den folgenden Seiten. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading