Am Freitag fuhr gegen 15.50 Uhr ein 58-jähriger Mann aus dem Landkreis Deggendorf mit seinem Auto auf der Bundesstraße 85. Dabei wollte er nach links in die Staatsstraße 2139 in Fahrtrichtung Kollnburg abbiegen. Beim Abbiegen übersah er einen entgegenkommenden Autofahrer, welcher mit vier Personen besetzt war. Beim Zusammenstoß wurden insgesamt drei Personen leicht verletzt. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Beide Autos wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge waren die FFW Viechtach und Blossersberg mit etwa 15 Mann vor Ort. Die Bundesstraße war in dieser Zeit komplett gesperrt.