Auf dem Bild läuft ein Schulkind im "Mathematikum" in Gießen an der auf eine Wand geschriebenen Kreiszahl Pi vorbei. Am 14. März wird jährlich der Pi-Tag begangenen – angelehnt an den gerundeten Wert der Kreiszahl, also 3,14. Die erste mathematische Eingrenzung der Zahl geht wohl auf Archimedes (250 v.Chr.) zurück. Die Kreiszahl taucht als Konstante in einer Vielzahl von Berechnungen auf.

Im englischen Sprachraum wird der Tag teils auch mit Kuchen begangen – Pi spricht sich im englischen wie pie, also Kuchen. In der Pop-Kultur lieferte die Kreiszahl auch den Stoff für moderne Mythen rund um Weltformeln, die teils auch in Filmen verarbeitet wurden.

In mehrerer Hinsicht ist der Tag aus mathematischer Sicht geschichtsträchtig: An diesem Tag wurde auch Albert Einstein geboren, und Stephen Hawking starb.