PI Straubing Zwei Opferstöcke aufgebrochen

Hier lesen Sie Meldungen der PI Straubing (Symbolbild).
Hier lesen Sie Meldungen der PI Straubing (Symbolbild). Foto: imago, Ralph Peters

Zwei Fälle von Opferstockaufbrüchen wurden am Freitag der Polizeiinspektion Straubing mitgeteilt. In Oberschneiding wurde in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt im Zeitraum vom Mittwoch, 13 Uhr, bis Donnerstag, 18 Uhr, versucht ein Opferstock aufzubrechen. Der bislang unbekannte Täter schaffte es nicht den Opferstock aufzuhebeln, allerdings verursachte er Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich.

In Atting wurden am Donnerstag in der Zeit von 12:30 bis 12:45 Uhr zwei Opferstöcke der Kirche Mariä Himmelfahrt aufgebrochen. Der Täter erbeutete nur einen einstelligen Geldbetrag, richtete allerdings auch hier Sachschaden im niedrigen dreistelligen Bereich an.Die Polizeiinspektion Straubing bittet um Hinweise und nimmt diese telefonisch unter 09421/868-0 entgegen.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht der PI Straubing finden Sie auf den folgenden Seiten. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading