Am 13. Juli gegen 15 Uhr kam es in der Ottogasse aufgrund eines Zahlungsstreites zwischen einer 30-Jährigen und einem 45-Jährigen zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Hierbei schlug die Frau den Mann ins Gesicht und beleidigte diesen. Nachdem die 30-Jährige anschließend in ihr Auto stieg und wegfahren wollte, beschädigte der 45-Jährige die Scheibenwischer am Auto. Daraufhin fuhr die Frau mit ihrem Auto auf den am Bürgersteig stehenden 45-Jährigen zu. Der Mann konnte noch rechtzeitig zur Seite ausweichen, sodass es zu keinem Zusammenstoß kam. Die 30-Jährige fuhr anschließend davon, konnte jedoch kurze Zeit später von einer Polizeistreife im Stadtgebiet angetroffen werden. Nachdem bei der Frau drogentypische Merkmale festgestellt wurden und sie einen vorausgegangenen Drogenkonsum angab, wurde ein Drogenvortest durchgeführt, welcher positiv verlief. Daraufhin folgte eine Blutentnahme im Klinikum. Der Führerschein der 30-Jährigen wurde sichergestellt und Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr eingeleitet. Gegen den 45-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Sachbeschädigung erstellt.