Am Sonntag gegen 19.20 Uhr fuhr eine Gruppe Motorradfahrer auf der Staatsstraße 2125 in Richtung Straubing. Ein 23-jähriger Motorradfahrer bemerkte zu spät, dass der vor ihm fahrende 26-jährige Motorradfahrer verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr diesem hinten auf. Der 23-Jährige erlitt beim Sturz leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 26-Jährige blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt ca. 2.500 Euro.