Am frühen Samstagabend meldete ein Verkehrsteilnehmer einen Autofahrer, der auf der Straubinger Westtangente Schlangenlinien fuhr. Eine Verkehrskontrolle ergab, dass der 51-jährige Autofahrer aus Oberfranken stark alkoholisiert war. Da er nach der anschließenden Blutentnahme im Krankenhaus Straubing dieses nicht mehr verlassen wollte und einem Platzverweis nicht nachkam, wurde er in Gewahrsam genommen und verbrachte die Nacht in einer Haftzelle. Am Folgetag wurde der immer noch nicht nüchterne Mann von seinen Söhnen bei der Polizei abgeholt. Diese mussten dafür extra aus Bamberg nach Straubing anreisen.