Parkstetten: Aufwendige Lkw-Bergung nach Unfall auf der B20

Am Freitag gegen 12.10 Uhr kippte ein Sattelzug aufgrund eines Fahrfehlers um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Die B20 musste auf Höhe der Ausfahrt Parkstetten zeitweise komplett gesperrt werden, da der LKW mit Hilfe zweier Kräne geborgen werden musste. Der 19-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Da der Tank des LKW durch den Unfall beschädigt wurde, musste umliegendes Erdreich abgetragen werden, um eine Verunreinigung auszuschließen.

Weitere Meldungen der Polizei-Inspektion Straubing finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.