Am Mittwoch gegen 13.30 Uhr wurde bei Arbeiten des Bauhofs am Klosterberg Furth ein Mitarbeiter verletzt. Vor Ort sollten mehrere Holzbuden aufgebaut werden. Dafür wurden mehrere Holzplatten und -wände von einem Transporter abgeladen. Die Holzbretter bekamen dabei plötzlich Übergewicht und drohten vom Transporter zu Kippen. Ein 53-jähriger Gemeindearbeiter versuchte sie zurückzuhalten, konnte aber nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Er wurde teilweise unter den Holzwänden begraben. Der Mann wurde verletzt in das Klinikum Landshut eingeliefert.