Am Dienstag, 26. November, kam es gegen 10 Uhr an der Einmündung der Max-von-Müller-Straße in die Pfeffenhausener Straße in Rottenburg zu einem Verkehrsunfall. Eine 35-jährige Mainburgerin wollte mit ihrem Auto von der Max-von-Müller-Straße nach links in die Pfeffenhausener Straße einbiegen, musste aber im Einmündungsbereich verkehrsbedingt halten. Als ein 23-jähriger Rottenburger von der Pfeffenhausener Straße nach links in die Max-von-Müller-Straße abbiegen wollte, bog er in so engem Radius ab, dass es zum Zusammenstoß mit dem stehenden Auto der 35-Jährigen kam. Die beteiligten Autofahrer blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch eine Streife der PI Rottenburg.