Am Montag gegen 20 Uhr hat ein Autofahrer in Ergoldsbach auf Höhe der Abfahrt B15n Kläham/Ergoldsbach ein brennendes Auto bemerkt. Die Feuerwehr rückte aus und löschte den Brand. Während der Löscharbeiten war die Straße gesperrt. Das Auto hatte während der Fahrt angefangen zu brennen. Ursache dafür war laut Polizeibericht ein Kabelbrand. Es wurde niemand verletzt. Das Auto war ein Totalschaden. Er wird auf 27.000 Euro geschätzt. Der 49-jährige Fahrer kam mit einem Schrecken davon.