PI Rottenburg 83-Jährige reingelegt: Polizei ermittelt wegen Betrugs

Hier finden Sie die Polizeiberichte aus dem Bereich der PI Rottenburg. Foto: Thomas Gärtner

Eine 83-jährige Frau wollte ihre Sitzganitur neu beziehen lassen. Deshalb meldete sie sich auf eine dubiose Werbeanzeige in der Tageszeitung bei einer Polsterfirma. Am Dienstag, 28. Juni, sind laut Polizei drei Männer bei ihr vorbei gekommen und haben ihr ein komplett überzogenes Anbot von 10.000 Euro gemacht. Als Anzahlung forderten sie vorab 2.000 Euro in bar, eine Rechnung wollten sie der Frau nicht ausstellen. Als die Geschädigte dennoch darauf bestand, verringerten sie die geforderte Summe auf 3.500 Euro. Die Polizeiinspektion Rottenburg ermittelt wegen Betrugs, Wucher und Schwarzarbeit. Sie mahnt zur Vorsicht bei entsprechenden Inseraten - insbesondere bei überhöhten Preisen, Vorabanzahlungen oder der Verweigerung der Rechnungsausstellung. Hinweise nimmt die Polizei Rottenburg unter 08781-94910 entgegen.

Weitere Meldungen finden Sie auf den Folgeseiten. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading