Fahrverbot und Geldbuße

Am Dienstagabend hat die Polizei in der Rodinger Innenstadt einen 63-Jährigen aus dem Gemeindegebiet einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich. Den Mann erwarten nun ein Fahrverbot von einem Monat und eine Geldbuße von 500 Euro.