PI Regenstauf Tatverdächtige nach Einbruch festgenommen

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen der PI Regenstauf Foto: Polizei

Freitagnacht wurde über einen Betreiber gegen 1.15 Uhr ein Einbruch in ein Geschäft in Regenstauf mitgeteilt. Die Beamten stellten an dem Gebäude eine beschädigte Tür fest. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro. Es stellte sich heraus, dass aus dem Laden ein Wertbehältnis fehlte. 

Wenig später wurden die Beamten nahe des Lappersdorfer Kreisels an der Bundesstraße 16 auf ein polnisches Auto aufmerksam. Darin befanden sich ein 28-jähriger Mann mit weißrussischer Staatsangehörigkeit und ein 35-jähriger Mann mit moldauischer Staatsangehörigkeit. Beide Männer haben keinen Wohnsitz in Deutschland und führten Gegenstände mit sich, die mit dem vorherigen Einbruch in Regenstauf in Verbindung gebracht wurden. Die Beamten nahmen sie wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls vorläufig fest.

Die Polizei Regenstauf übernahm die Ermittlungen. Die beiden Tatverdächtigen wurden am Freitagnachmittag dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg Haftbefehle gegen die zwei Männer. Sie wurden im Anschluss in Justizvollzuganstalten eingeliefert.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading