Am Mittwoch kam es gehen 1:10 Uhr zu einem Unfall zwischen einem Radfahrer und dem Fahrer eines E-Scooters. Der 45-jährige Geschädigte befuhr mit seinem Scooter den Radweg entlang des Odessa-Rings. Nach seinen Angaben schob ein bislang unbekannter Mann sein Fahrrad auf dem Radweg. Als der Rollerfahrer an diesem vorbeifahren wollte, kam der Unbekannte so weit nach links, dass es zu einer Berührung kam, wodurch der Fahrer des E-Scooters stürzte. Der Gestürzte zog sich durch den Unfall leichte Verletzungen zu. Weiter stand er deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest erbrachte einen Wert über 1,1 Promille, weshalb er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Der Mann mit dem Fahrrad entfernte sich, nach einem kurzen Gespräch mit dem Fahrer des E-Scooters, noch vor Eintreffen der Polizei. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zu dem unbekannten Mann machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Der Unbekannte soll etwa 25 Jahre alt sein. Er hatte ein westeuropäisches Erscheinungsbild und schulterlange Rasta-Locken. Zum Unfallzeitpunkt hatte er ein Skateboard am Rücken mitgeführt.