Regensburg: Verwirrte Dame an der Donau aufgegriffen

Ein aufmerksamer Passant hatte am Dienstagnachmittag im Stadtnorden eine ältere Dame, die nur spärlich bekleidet war, in der Nähe der Donau beobachtet, die dort herumlief und einen verwirrten Eindruck machte. Weil sich bei einem Gespräch mit der Frau sein Verdacht bestätigte, brachte der Mann die ältere Frau kurzerhand zur Polizeiinspektion Nord. Dort stellten die Beamten fest, dass die 76-Jährige schon seit einer halben Stunde in einem Altenheim überfällig war und dort schon gesucht wurde. Die Altenheimbewohnerin konnte daraufhin wieder an ihr Domizil übergeben werden.