Auf die Gegenfahrbahn  geraten

Ein 59-jähriger Mann fuhr am Sonntag gegen 12.45 Uhr mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße 2132 von Langdorf in Richtung Zwiesel. Kurz nach dem Ortsausgang Langdorf kam der Mann mit seinem Kraftrad auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Pkw eines 69-jährigen Urlaubsgastes zusammen. Der Motorradfahrer kam dabei aber nicht zu Sturz und konnte kurz nach dem Zusammenstoß sein Kraftrad anhalten. Durch den Zusammenstoß wurde das Kraftrad derart beschädigt, dass Öl auslief. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Langdorf kümmerte sich um die verschmutzte Fahrbahn. Bei dem Unfall wurde der Kradfahrer leicht verletzt.  Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund  2.000 Euro.