DNA-Spur überführt Polen

Bereits im Dezember 2016 haben Unbekannte auf einem Parkplatz in Bodenmais aus einem geparkten Auto einer Firma aus Ulm rund 25 Liter Diesel abgezapft. Sie hatten dazu den verschlossenen Tankdeckel aufgebrochen. Da der Täter gestört wurde, blieb der verwendete Schlauch am Tatort zurück und konnte von der Polizei damals sichergestellt werden. An diesem Schlauch ist im Rahmen der Spurensicherung DNA-Material sichergestellt worden, was nun zu einem Treffer bei einem 27-jährigen Mann aus Polen führte. Da die Straftat aus dem Jahr 2016 noch nicht verjährt ist, muss sich der Mann wegen eines Vergehens des Diebstahls im besonders schweren Fall verantworten.