Spiegelstreifer im Begegnungsverkehr

Zwei Lkw begegneten sich am Donnerstag um 14.30 Uhr auf der Staatsstraße 2134 bei Rinchnach, Höhe Probstberg. Dabei krachten die beiden linken Außenspiegel der Lastwagen aufeinander, so dass die Seitenscheiben ebenfalls beschädigt wurden. Während ein Lkw-Fahrer anhielt, fuhr der zweite in Richtung Zwiesel weiter. Ein Autofahrer verfolgte dem flüchtenden Lkw  und notierte sich das Kennzeichen. Der Unfallflüchtige konnte dank des aufmerksamen Verkehrsteilnehmers ermittelt werden. An beiden Lastwagen beläuft sich der Sachschaden auf rund 1.800 Euro.