Am Donnerstagnachmittag gegen 15.40 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw-Kleintransporter und einem Auto, als der Fahrer des Kleintransporters von der Eisenbahnerstraße nach links in die Straubinger Straße einbog und dabei den wartenden Pkw leicht streifte. Weil der Fahrer des Kleintransporters, ein 43-Jähriger aus dem Landkreis, dabei leicht unter Alkoholeinfluss stand, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Der Führerschein wurde ihm vorläufig noch gelassen. Die Schäden an den Fahrzeugen waren relativ gering und dürften im niedrigen vierstelligen Bereich liegen.