Am Freitag gegen 19.15 Uhr kam es zu einer Kolonnenbildung bei der Fahrt auf der Staatstraße aus Richtung Globus kommend in Richtung Stadtgebiet. Als ein Kraftradfahrer die Kolonne überholte, scherte ein in der Kolonne fahrender Auto-Fahrer nach links aus, weil er in Richtung Schwemmgelände abbiegen wollte. Der Blinker war dazu auch gesetzt. Weil er beim Abbiegen aber den Kradfahrer übersah, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeug und der Kradfahrer zu Sturz. Der 56-Jährige kam aufgrund seiner leichteren Verletzungen mit dem Retter zur ambulanten Behandlung in Klinikum Deggendorf. An beiden Fahrzeugen entstanden relativ geringe Schäden. Die FFW Plattling war mit neun Mann am Unfallort.