Am späten Mittwochnachmittag musste die FFW Plattling zu einem Wohnungsbrand ausrücken. Ursächlich hierfür war den Ermittlungen zufolge, dass ein Hausbewohner zum Anzünden des Holzofens Heizöl als Brandbeschleuniger benutzte. Der Schaden beläuft sich auf schätzungsweise 50.000 Euro. Der Brandverursacher wurde bei dem Vorfall leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.