PI Passau Wohnungsbrandalarm in Passau

Hier lesen Sie Meldungen der PI Passau (Symbolbild). Foto: Lino Mirgeler/dpa Foto: dpa

Am Mittwoch wurde um 2.55 Uhr ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Gabelsberger Straße in Passau durch Brandgeruch sowie durch ein Signal eines Rauchmelders wach. Die Feuerwehr konnte die betroffene Wohnung schnell ausfindig machen. Sie mussten die Wohnungstür gewaltsam öffnen. Die 37-jährige Bewohnerin schlief derweil in ihrem Bett. Sie blieb unverletzt. Ein vergessener Topf mit Nudeln auf der eingeschalteten Herdplatte hatte der Rauch verursacht. Die 37-Jährige verbrachte die Nacht bei ihren Eltern und die Feuerwehr lüftete die Wohnung. 

Weitere Meldungen der PI Passau finden Sie auf den Folgeseiten.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading