PI Passau Reh verursacht Auffahrunfall

Hier lesen Sie Meldungen der PI Passau. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa

Am Donnerstagabend musst eine 20-jährige Autofahrerin bei Fürstenzell wegen eines Rehs stark abbremsen. Der Zusammenstoß mit dem Tier konnte dadurch leider nicht verhindert werden. Ein nachfolgender Autofahrer bemerkte die Vollbremsung zu spät und knallte der jungen Frau ins Heck. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 17.500 Euro geschätzt. Das tote Reh wurde vom zuständigen Jagdpächter abgeholt.

Lesen Sie weitere Meldungen der PI Passau auf den Folgeseiten.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading