Am Samstagvormittag wurde der Polizei telefonisch mitgeteilt, dass in Jägerreuth einer größerer Blutfleck auf der Straße festgestellt wurde und ein Wegkreuz beschädigt wurde. Da auch ein abgestelltes Mountainbike in der Nähe festgestellt wurde, wurde ein Verkehrsunfall vermutet. Über eine Anfrage in einem Radgeschäft in Patriching konnte über die Rahmennummer des Fahrrades der Besitzer ermittelt werden. Es konnte daraufhin geklärt werden, dass der 22-jährige Besitzer des Mountainbikes bereits am Freitag gegen 22 Uhr alleinbeteiligt gestürzt ist und aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen bereits operiert wurde. Es besteht keine Lebensgefahr. Der Schaden am Mountainbike beträgt etwa 1.500 Euro.