PI Passau Betrunkene greifen Polizisten an

Hier lesen Sie Meldungen der PI Passau. (Symbolbild)
Hier lesen Sie Meldungen der PI Passau. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa

Am Dienstagabend haben Polizeibeamte in der Eichendorffstraße in Fürstenzell einen 26-jährigen Autofahrer kontrolliert und dabei Alkoholgeruch bemerkt. Ein Test ergab, dass der Mann betrunken war. Daher fuhren die Beamten mit ihm in seine Wohnung, um den Führerschein sicherzustellen. Dort angekommen griff der Mann die Polizisten an. Sein 22-jähriger Mitbewohner half ihm dabei. Die Auseinandersetzung konnte erst beendet werden, nachdem 5 weitere Polizeistreifen eintrafen und die beiden Männer in Gewahrsam nahmen.

Bei dem 26-Jährigen wurde im Anschluss eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Die beiden 22 und 26 Jahre alten Männer durften die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen. Gegen den 26-jährigen Mann, der wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt wird, sind außerdem Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung, tätlichem Angriffs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte gestartet worden. Der 22-Jährige wird wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstands und tätlichem Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie versuchter Gefangenenbefreiung angezeigt.

Ein Polizeibeamter wurde dabei leicht verletzt, der 22-Jährige musste ärztlich versorgt werden, da eine alte Schnittverletzung wieder aufgeplatzt war.

Lesen Sie weitere Meldungen der PI Passau auf den Folgeseiten.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading