Am Dienstag gegen 16 Uhr hat sich in Pollenried ein Auffahrunfall mit drei Autos ereignet. Als eine VW-Fahrerin bremsen und stehen bleiben musste, konnte der hinter ihr fahrende Ford-Fahrer noch rechtzeitig bremsen und ebenfalls stehen bleiben. Der Fahrer des dritten Wagens konnte allerdings nicht mehr rechtzeitig anhalten, fuhr auf den Ford auf und schob diesen auf den VW. Die beiden Mitfahrer im Ford wurden leicht verletzt und mussten in ein Regensburger Krankenhaus gebracht werden. An den Autos entstand ein Schaden von etwa 9.000 Euro. Die Feuerwehr Pollenried übernahm die Absicherung und Reinigung der Unfallstelle.