Ein 48-jähriger Mann fuhr auf dem Zubringer der der Kreisstraße R45 bei Schierling mit seinem Lkw und wollte die Frühaufstraße überqueren. Dabei übersah er eine vorfahrtsberechtigte 83-jährige Autofahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Die Dame musste von der Feuerwehr Schierling aus dem Fahrzeug geborgen werden und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Klinikum transportiert. Da aufgrund des Schadensbildes die Verletzungen der Frau nicht kalkulierbar waren, wurde durch die Staatsanwaltschaft Regensburg die Hinzuziehung eines Gutachters angeordnet. Glücklicherweise wurde noch während der Unfallaufnahme bekannt, dass die Verletzungen der Frau nur leichterer Art waren. Der am Unfall beteiligte Pkw musste mit Totalschaden durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 14.000 Euro. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.