Schierling Polizei verhindert illegalen Welpenhandel

Zwei Beagle-Welpen nahm die Polizei in Obhut. Foto: PI Neutraubling

Dank eines Hinweises hat die Neutraublinger Polizei einen illegalen Welpenhandel im Kreis Regensburg verhindern können. Die Welpen sind nun im Tierheim.

Am Dienstagabend teilten Mitarbeiter einer Tierschutzorganisation mit, dass bei Ebay-Kleinanzeigen in Schierling vermutlich illegal Hundewelpen angeboten werden. Zwei Beagle-Welpen sollten schnell den Besitzer wechseln. Die Überprüfung der Polizeibeamten aus Neutraubling vor Ort ergab, dass ein 38-Jähriger die beiden Jungtiere im Alter von etwa acht Wochen ohne Chip und ohne erforderliche Tollwutimpfung angeboten hatte.

Vermutlich stammen die beiden Hunde aus Rumänien. Die Polizei nahm die Tiere zunächst in ihre Obhut. Mittlerweile sind die Tiere in einem Tierheim.

Das Veterinäramt wird die weiteren Ermittlungen übernehmen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading