Am Montag, 13. September, befuhr ein 37-Jähriger aus dem Landkreis Freising mit seinem Skoda gegen 16.50 Uhr die Kreisstraße ED7 von Notzing kommend in Richtung Hallbergmoos. Zu diesem Zeitpunkt fuhren vor ihm etwa drei bis vier Fahrzeuge und hinter ihm fuhr ein 24-Jähriger aus dem Landkreis Erding mit seinem VW. In einer Rechtskurve setzte der 24-Jährige zum Überholen an. Als dieser auf Höhe des Skoda war, kam ein weiteres Auto aus Hallbergmoos kommend entgegen. Der 24-Jährige zog daraufhin unvermittelt nach rechts, sodass der Skoda-Fahrer ebenfalls nach rechts zog, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei geriet der 37-Jährige in das Bankett und konnte nur mit Mühe sein Fahrzeug unter Kontrolle bringen. Im Anschluss setzte der 24-Jährige seine Fahrt unbekümmert fort. Der Skoda-Fahrer verständigte die Polizei. Am Skoda entstand kein Sachschaden. Den 24-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Neufahrn unter der Telefonnummer 08165/9510-0 in Verbindung zu setzen. Insbesondere der unbekannte Autofahrer, der dem 24-Jährigen entgegenkam, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden.