Auf der A92 in Richtung München, kurz nach der Anschlussstelle Freising Süd übersah ein 22-jähriger Schüler aus Eching in Niederbayern das Stauende und fuhr mit seinem Peugeot ungebremst auf einen schwarzen BMW X5 einer Mietwagenfirma auf. Während der Peugeot quer zur Fahrtrichtung in der Mittelleitplanke zum Stehen kam blieb der BMW circa 150 Meter weiter auf dem Standstreifen liegen. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 15.000 Euro. Durch den Aufprall zog sich der Schüler leichte Verletzungen zu und wurde vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Der oder die Fahrzeuginsassen des BMW waren beim Eintreffen der Polizei vermutlich zu Fuß geflüchtet. Eine Absuche mit Kräften der Feuerwehr und eines Polizeihubschraubers blieb ergebnislos. Aus diesem Grund sucht die Polizei Zeugen die Angaben zum Fahrer des BMW machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die VPI Freising unter der Tel.-Nr. 08161/952-0 oder jede andere Dienststelle entgegen.