PI Neufahrn Fahrstunden-Nachhilfe wird teuer

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Eching: Verbotene "Fahrstunde" wird teuer

Am Samstag, gegen 11:10 Uhr, stellten Polizeibeamte bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Parkplatz des Echinger Sees zwei Personen aus dem Raum Allershausen in einem Daimler sitzend fest. Kurz vor der Kontrolle wechselten der 17-jährige Fahrer und der 51-jährige Beifahrer die Plätze. Es stellte sich heraus, dass es sich um Vater und Sohn handelte und sie Fahrübungen am Parkplatz machten. Nachdem der 17-jährige Fahrzeuglenker nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, erwartet diesen nun ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Seinen Vater erwartet ebenfalls ein Strafverfahren wegen des Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis. Die Fahrübungen stellten keinen triftigen Grund dar die Wohnung zu verlassen, weshalb nun auch noch ein Bußgeld von mindestens 250 Euro pro Person droht.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht der PI Neufahrn finden Sie auf den folgenden Seiten. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading