In den frühen Morgenstunden des Sonntag, also am 21. April, gegen 4.30 Uhr, hatten Unbekannte eine Scheibe des Stockschützenheims in Fahrenzhausen/Unterbruck, Sankt-Anna-Weg, eingeschlagen. Die Tatzeit steht fest, da ein Zeuge das Klirren des Glases wahrgenommen und die Polizei verständigt hatte. Der Schaden dürfte bei etwa 150 Euro liegen. Die Klärung der Frage, ob es sich bei dem Delikt um Vandalismus oder einen versuchten Einbruch gehandelt hat, ist Gegenstand der Ermittlungen der Polizei Neufahrn. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Zeugen, welche relevante Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 08165/9510-0 zu melden.