Am 11. Februar kam es gegen 11.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Schlesierstraße in Eching zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Radfahrer und einem Hundebesitzer. Der Besitzer des Hundes ließ seinen Vierbeiner an einer Plastiktüte in einem Grünstreifen schnüffeln was einem Radfahrer offenbar missfiel. Der Radfahrer monierte dass der Hund überall sein „Geschäft“ verrichtet und der Halter dies nicht beseitigt. Nachdem der Hundebesitzer sich auf keine Diskussion einließ und weiterging fuhr ihm der Radfahrer zunächst von hinten zwischen die Beine, stieg dann vom Rad und stieß den Fußgänger nach vorne. Der 74-Jährige fiel dadurch nach vorne und zog sich durch den Stürz eine Platzwunde zu. Der Radfahrer stieg anschließend auf sein Rad und fuhr davon. Ein Zeuge, der die Situation beobachtete, kam dem Verletzten zu Hilfe, eine Versorgung durch den Rettungsdienst war nicht erforderlich.

Eine Beschreibung des unbekannten Radfahrers liegt bislang nicht vor. Wer den Vorfall beobachtet hat und Hinweise auf den noch unbekannten Täter geben kann wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neufahrn unter Telefon 08165/95100 in Verbindung zu setzen.