Ein 25-jähriger italienischer Staatsangehöriger wurde am  Donnerstag kurz vor 1 Uhr in Eching aufgrund seines auffälligen Verhaltens einer Personenkontrolle unterzogen. Dabei wurden bei ihm zwei Tütchen mit einer geringen Menge Marihuana, zusammen circa vier Gramm, vorgefunden und sichergestellt. Bei der anschließenden Vernehmung erklärte er, dass er vor ein paar Tagen von einer ihm unbekannten Person das Marihuana gekauft und einen kleinen Rest davon noch in seiner Wohnung hat. Einer Nachschau in der Wohnung stimmte er zu. Dort übergab er den Beamten der PI Neufahrn dann auch drei Tütchen mit jeweils circa drei Gramm Marihuana. Die Durchsuchung der Wohnung des Italieners wurde mit Unterstützung eines vierbeinigen Kollegen durchgeführt. Die Wohnung teilt sich der Italiener mit einem ebenfalls 25-jährigen Landsmann. An dessen Bett und Nachtkästchen schlug der Diensthund an. In der Matratze wurde eine Tüte mit circa 20 Gramm Marihuana, im Nachtkästchen vier Joints aufgefunden. Beide erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.