Am Donnerstag gegen 6.50 Uhr befuhr ein 62-Jähriger aus dem Landkreis Freising mit seinem Skoda die Bahnhofstraße und wollte den Kreuzungsbereich auf Höhe des Bahnübergangs geradeaus in Richtung Eisstadion überqueren. Er hatte hierbei das Verkehrszeichen "Halt! Vorfahrt gewähren!" zu beachten. Zur gleichen Zeit befuhr ein 23-jähriger Radfahrer aus dem Landkreis Freising die Georg-Schweiger-Straße in Richtung Innenstadt. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Dabei stürzte der Radfahrer auf die Fahrbahn, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. Auf die Hinzuziehung des Rettungsdienstes verzichte dieser, da er sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben wollte. Es entstand ein Sachsachen in Höhe von etwa 600 Euro.