Am Montag gegen 20.15 Uhr beobachtete ein 40-Jähriger aus Wang am Parkplatz des „Aqua Parks“ einen VW Polo, welcher gegen einen Parkbegrenzungspfosten gefahren war. Der Zeuge bot dem Fahrer, einem 62-Jährigen aus dem Landkreis Freising, seine Hilfe an und stellte dabei fest, dass der Mann erheblich alkoholisiert war. Er hinderte ihn deswegen daran, sich von der Unfallstelle zu entfernen. Die herbeigerufene Streife der Polizeiinspektion Moosburg nahm den Sachverhalt auf und die Alkoholfeststellung des Zeugen bestätigte sich. Bei einem Atemalkoholtest wurde eine Konzentration gemessen, welche einen Blutalkoholwert von knapp zwei Promille erwarten. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein des 62-Jährigen sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Am Auto und Begrenzungspfosten entstand Gesamtschaden in Höhe von etwa 650 Euro.