Am Freitag am späten Vormittag wurde eine ältere Frau aus Nandlstadt von einer unbekannten Frau angerufen, welche angab, dass sie an einem schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge beteiligt gewesen wäre und eine Kaution von 30.000 Euro bezahlen müsste, um eine Haftstrafe abzuwenden. Im weiteren Verlauf wurde sie zudem nach Gold und Schmuck gefragt. Da die ältere Dame alle Fragen verneinte, beendete die weibliche Anruferin das Telefonat. Zu einem finanziellen Schaden kam es nicht.