Am Montag gegen 16 Uhr war ein 68-Jähriger aus dem Landkreis mit seinem VW Touareg auf der FS 25 aus Richtung Hausmehring Richtung Hörgertshausen unterwegs. Auf Höhe St. Alban kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, touchierte einen Leitpfosten, ein Verkehrszeichen und einen Baum, bis er schließlich gegen ein Stahlgeländer prallte und das Fahrzeug neben der Fahrbahn liegen blieb.

Der Fahrer hatte Glück im Unglück und blieb unverletzt. An dem nicht mehr fahrbereiten Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.