Am Mittwoch gegen 18.30 Uhr fuhr laut Polizei ein 46-Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Auto auf der Jägerstraße in nördliche Richtung. An der Einmündung zur Hopfenstraße angekommen, wollte er in diese einbiegen und übersah dabei einen von rechts kommenden Achtjährigen mit seinem Fahrrad. Das Kind wollte die Hopfenstraße geradeaus weiter fahren. Im Anschluss kam es zum Zusammenstoß. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Achtjährige musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Gegen den Fahrer des Pkws wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.