Am Samstag gegen 6.15 Uhr befuhr ein 22-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Straubing mit seinem Fahrzeug die Autobahn A93 aus Richtung Regensburg kommend in Richtung Autobahndreieck Saalhaupt. Zwischen der Anschlussstelle Bad Abbach und Autobahndreieck Saalhaupt, im Gemeindebereich Thalmassing, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Fahrzeug prallte zunächst in die Mittelleitplanke, schleuderte quer über die Autobahn und kam in der Böschung zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme wurde beim Autofahrer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test mit dem Alkomaten verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und im Krankenhaus durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Am Auto entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro, an der Mittelschutzplanke ein Schaden von etwa 1.000 Euro. Die Feuerwehr Bad Abbach war zur Absicherung und Bindung der auslaufenden Betriebsstoffe vor Ort.