Am 11. März gegen 15:15 Uhr fuhr eine 52-jährige Mainburgerin mit ihrem Auto auf der Staatsstraße 2049 von Unterempfenbach aus in Richtung Mainburg. Sie wollte nach links in die Ingolstädter Straße abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden 16 Jahre alten Mainburger, welcher mit seiner 125er unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der junge Mann wurde von seinem Kraftrad geschleudert wurde. Er kam wenige Meter nach dem Fahrzeug auf der Fahrbahn zu liegen. Der junge Mann war ansprechbar und wurde mit dem Hubschrauber in das Klinikum nach Landshut geflogen. Die Staatsstraße 2049 war etwa eine Stunde teilweise gesperrt.