Im Monat Februar kam es in Mainburg zu einer Serie von Sachbeschädigungen durch Graffiti. Nun führten die Ermittlungen der Polizei zufolge zu einem 20-Jährigen aus Mainburg, dem die Taten nachgewiesen werden konnten. Insbesondere der Schriftzug „Eskap“ konnte ihm in 16 Fällen zweifelsfrei zugeordnet werden. Der Sachschaden wird insgesamt auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Für den Schaden wird er nun aufkommen müssen.